Geschirr für Verliebte

Es war in all den Jahren der Valentinstag, der mich am meisten berührt hat, vor allem am Tiefsten.

Dieser Moment gehört zu den 5 wichtigsten, schönsten und intensivsten Momenten in meinem Leben.

Ich betrat das Haus mit nichts in meinen Händen und einer Umhängetasche.

Im Laufe des Gesprächs öffnete ich die Tasche und schnitt mit dem Messer aus einer Tomate die Rose.

Lege die Schale der Tomate auf den Nachbarstuhl.

Die Energie im Raum war magisch, warm & so vertraut.

“Ich habe die Tage etwas gesehen und an Dich gedacht.“

“Was denn ?“

Unterm Tisch, nicht sichtbar, rollte ich die Schale der Tomate zur Rose & nahm den Teller aus der Tasche, legte die zwei Päckchen übereinander, die Rose oben drauf und nahm mit zittriger Hand den Teller unterm Tisch weg und stellte Ihn meinem Gegenüber liebevoll auf den Tisch.

Gefühlt war es das Größte, Mutigste & Schönste & Wertschätzenste & Liebevollste und Ehrlichste was ich am 14.02.xxxx jemals machte.

Minuten später verließ ich das Haus, ein letzter Blick zu Ihr.

Das, was ich sah und wahrnahm, hatte mich so berührt, das ich beim Versuch, das Haus zu verlassen, gegen die Tür lief …